Nicht nur die Musiker machen den Plattsounds-Bandcontest zu einem Erlebnis – auch die entzückende Moderatorin Annie Heger begeistert jährlich beim Finale und sorgt für gute Unterhaltung. Seit 2013 führt die Sängerin, Autorin und Sprecherin der Sendung „Hör mal‘ beten to!“ von NDR 1 durch den Abend. Mit Esprit und Witz schafft sie es, Plattsounds zu einem generationsübergreifenden Erlebnis werden zu lassen. Seit 2013 ist sie auch künstlerische Leiterin von PLATTart, Niedersachsens größtem Regionalsprachenfestival. 2016 übernahm sie zudem das Plattdeutsch-Coaching der Darsteller des Kinofilms „Ostfriesisch für Anfänger“.

Plattdeutsch wurde Annie Heger in die Wiege gelegt, denn sie wurde im ostfriesischen Aurich auf die Welt und in Spetzerfehn sozialisiert. Ihr Traum war es schon früh, die “Liza Minelli aus Ostfriesland” zu werden.

Das Allround-Talent kann sogar mit einem Solomusikkabarettprogramm up platt aufwarten und hat das Solo-Album WATT’N SKANDAAL! aufgenommen. Mit dem Mix aus Pop, Rock, Blues und Jazz ist sie auch musikalisch Vorbild für die Teilnehmer bei Plattsounds. In die Moderation fließen auch immer wieder kurze Gesangseinlagen ein – natürlich außer Konkurrenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.